Ihr Büro für 3D Bestandserfassung von Gebäude, Technische Gebäudeausrüstung (TGA), Industrieanlagen, Denkmalschutz, Tunnelbau, Schiffsbau, Petrochemie, Technikzentralen.

Der 3D Laserscanner vermisst alle sichtbaren Objekte mit einer Toleranz von 1.9 mm auf 10m Entfernung vom Messstandpunkt.
Der Scanner ist geeignet für Innen- und Außenbereiche.


Aus Verknüpfungen der Messstandpunkte entsteht eine 3 dimensionale Messdatei, die Optisch wie eine Wolke aussieht.
Deswegen wird diese Messdatei auch Punktwolke genannt.


Bei der Aufnahme werden Länge, Breite und Höhe eines Raumes vermessen.
Lage von Fenstern, Türen, Durchbrüchen, Rohren, Lüftungskanälen und Elektrotrassen werden dabei festgehalten.
Durch die Messung können auch Rohrdurchmesser von nicht Isolierten Rohren bestimmt werden.
Bei geöffneten Zwischendecken werden Lüftungskanäle, Heizungsrohre, Sanitärrohre und Elektrotrassen in ihrer Lage dokumentiert.


Mit einem Spezial-Stativ kann der Scanner in kleine Zwischenräume gestellt werden.
Mit diesem Stativ kann der Scanner auf 5,5 m ausgefahren werden, damit entfällt für Höhenmessung ein Baugerüst.
Industrieanlagen können auch während des Betriebs vermessen werden, wenn die Sicherheitsbestimmungen dieses zulassen.

Die Messung vom Scanner besteht aus zwei Schritten.
1 - Rundum Vermessung mit dem Laser
2 - Erstellung eines 360° Panaoramabild


  Die 3D Laservermessung wird sehr häufig angewendet für:

 

-BIM -Methode (Building Information Modeling)
-- Überprüfung vom Rohbaukörper auf Maßtoleranzen
-- Erhöhung der Planungssicherheit
-- Maßprüfung bzw. Erstellung von Durchbruchsplänen
-- Dokumentation vom realen Istzustand (Beweisführung)
-- Erstellung von Revisionsplänen in As-Built
-- Punktwolken können nach Umbauten aktualisiert werden

- die Architektur / Denkmalschutz
-- Fassaden vermessung
-- Bei Bestandsgebäuden werden auch die Gebäudeverformung präzise vermessen
-- Die Messdaten dienen zur Erstellung von 2D / 3D CAD Zeichnungen
-- Ein Baufeld in einem Straßenzug wird fotorealistisch Dargestellt
-- Lage und Stammdurchmesser von Bäumen sind ermittelt

-Für die TGA (Technische Gebäudeausrüstung)
-- Vermessung von Technikzentralen
-- Bei der Messung können z.B. Typenschilder in die Messdaten aufgenommen werden
-- Kollisionsfreies übertragen der Anlagen in ein CAD-System
-- Anschlußpunkte für Anlagenerweiterung sind präzise vermessen

-Industrieanlagen jeglicher Art
-- Galvanikanlagen
-- Eloxalanlagen
-- KTL Beschichtungsanlagen
-- Förderanlagen
-- Abfüllanlagen


Prüfung von Plänen von Bestandsgebäuden, TGA und Industrieanlagen

 

Ein Beispiel:
Prüfung eines Grundrisses.
Die Punktwolke wird mit dem Grundrissplan referenziert.


Dabei wird geprüft, ob es Differenzen zwischen Grundrissplan und der Punktwolke bestehen.
Diese Differenzen können dann im Grundrissplan nach den Messdaten der Punktwolke korrigiert werden.
In der Grafik ist die Punktwolke in Rot,Gelb,Grün eingefärbt, die Planlinien in Schwarz